Abstrakte Aquarellzeichnung

Was mache Ich?

So sehr wir unsere schon eingestaubte Lieblingsjeans von früher auch lieben, irgendwann muss man sich eingestehen dass sie einfach nicht mehr passt. Sie zwickt und zwackt überall oder ist einfach nicht mehr trendy. Aber sie ist eben nicht nur eine Jeans, sondern das erste Date mit unserem Freund, eine witzige Partynacht oder ein Geschenk der Lieblingsoma. Deshalb klammern wir uns an ihr fest, irgendwann wird sie schon wieder passen oder in Mode kommen.

Leider ist das einzige das sich ändert, die Staubschicht über dem geliebten Stück. Aber so muss das nicht sein! In den alten Lieblingen steckt meistens noch sehr viel Potential, dem nur ein wenig nachgeholfen werden muss. Und da komme ich ins Spiel. Ein Teil des Sortiments sind deshalb wiederbelebte, upgecycelte Produkte.

Der andere Teil besteht aus selbstentworfenen Kleidungsstücken und Accessoires. Die neuen Teile werden alle von mir mit viel Liebe in Handarbeit genäht, bestickt, gehäkelt oder gestrickt. Bei der Arbeit achte ich neben dem Style Faktor natürlich stets auf einen nachhaltigen Umgang mit dem Material.